Meine Kindheit am Schmiedesberg (4/8)

Manfred Schuster verlebte seine Kindheit in Reinbek am Schmiedesberg – er kann viel darüber erzählen, aufgeschrieben hat er es in den 1990er Jahren. „Actiones qui fieri solent. Soccessione temporum a memoria mortalium elabuntur, nisi scritto…. Handlungen die alltäglich geschehen, entfliehen mit dem Lauf der Zeit dem Gedächtnis der Menschen, wenn sie nicht aufgeschrieben werden…“ Herzog…

Meine Kindheit am Schmiedesberg (3/8)

Manfred Schuster verlebte seine Kindheit in Reinbek am Schmiedesberg – er kann viel darüber erzählen, aufgeschrieben hat er es in den 1990er Jahren. „Actiones qui fieri solent. Soccessione temporum a memoria mortalium elabuntur, nisi scritto…. Handlungen die alltäglich geschehen, entfliehen mit dem Lauf der Zeit dem Gedächtnis der Menschen, wenn sie nicht aufgeschrieben werden…“ Herzog…

Meine Kindheit am Schmiedesberg (2/8)

Manfred Schuster verlebte seine Kindheit in Reinbek am Schmiedesberg – er kann viel darüber erzählen, aufgeschrieben hat er es in den 1990er Jahren. „Actiones qui fieri solent. Soccessione temporum a memoria mortalium elabuntur, nisi scritto…. Handlungen die alltäglich geschehen, entfliehen mit dem Lauf der Zeit dem Gedächtnis der Menschen, wenn sie nicht aufgeschrieben werden…“ Herzog…

Meine Kindheit am Schmiedesberg (1/8)

Manfred Schuster verlebte seine Kindheit in Reinbek am Schmiedesberg – er kann viel darüber erzählen, aufgeschrieben hat er es in den 1990er Jahren. „Actiones qui fieri solent. Soccessione temporum a memoria mortalium elabuntur, nisi scritto…. Handlungen die alltäglich geschehen, entfliehen mit dem Lauf der Zeit dem Gedächtnis der Menschen, wenn sie nicht aufgeschrieben werden…..“ Herzog…

Fahnen-Weihe auf dem Rosenplatz

Fahnen-Weihe auf dem Rosenplatz Die Turn- und Sportvereinigung Reinbek von 1892 e.V. konnte 2017 ihr 125-jähriges Bestehen feiern. Für die Festschrift wurden viele Fotos gesichtet und teilweise auch veröffentlicht. Ein Ereignis aus den 1950er Jahren fiel bei Durchsicht der Alben besonders auf – der Bericht über die Entstehung der neuen Vereinsfahne und ihre feierliche Übergabe auf dem Rosenplatz.

Sandro von Lorsch (1919 – 1992)

„Wir wandernden Künstler“ schrieb er der Familie seines Anwalts und Mäzen F.F. Eggers einst ins Gästebuch. Und ein solcher war Sandro von Lorsch. Er lebte und arbeitete an vielen Orten und sein Weg führte ihn für einige Zeit auch nach Reinbek. Dr. Holger Stienen hat sich ausgiebig mit dem Leben und Werk des Künstlers beschäftigt.